Kurkarte Hage

Kurpark am See

Mit der Kurkarte verbinden Sie einen entspannten Urlaub mit der Möglichkeit, Vergünstigungen für Leistungen während Ihres Aufenthalts in Hage in Anspruch zu nehmen, andere Angebote sind mit der Kurkarte kostenlos. 

Wer erhält eine Kurkarte?
Jeder Urlaubsgast, der im Luftkurort Hage übernachtet.

Wo bekomme ich die Kurkarte?
Die Kurkarte bekommen Sie nach Buchung der Unterkunft von Ihrem Gastgeber. Ansonsten bekommen Sie die Kurkarte direkt nach der Anreise in Hage bei den Tourist-Informationen im Rathaus und im Kurzentrum.

Gilt die Kurkarte das ganze Jahr über?
Nein, die Kurbeitragspflicht besteht vom 15. März bis zum 31. Oktober eines jeden Jahres.

Was kostet mich die Kurkarte?

  • Erwachsene pro Übernachtung 1,80 € 
  • Schüler und Studenten über 18 Jahre pro Übernachtung 0,90 € 
  • Kinder zahlen keinen Kurbeitrag, werden aber auf der Kurkarte der Erziehungsberechtigten vermerkt und können die Vergünstigungen in Anspruch nehmen. 
  • Schwerbehinderte mit einem Grad der Behinderung von mindestens 80 % pro Übernachtung 0,90 €.
  • Schwerbehinderte mit einem Grad der Behinderung von 100% sind vom Kurbeitrag befreit, ebenso die mit "B" eingetragenen Begleitpersonen.

Welche Vorteile habe ich dadurch?

Den Kurbeitrag zu zahlen ist kein Nachteil - im Gegenteil!
Mit unserer Kurkarte haben Sie viele Ermäßigungen, kostenlose Eintritte und können dabei richtig sparen. Ob freien Eintritt am Strand, Ermäßigungen auf tolle Veranstaltungen hier in Hage und auch in der Region. Vergünstigungen auf Fahrkarten für Inselausflüge nach Baltrum, Borkum, Juist, Norderney und Langeoog, sowie für Sonderfahrten.

Aber auch Einrichtungen wie Frei- bzw. Hallenbäder in Hage und Umgebung werden von unserer Kurkarte nicht ausgeschlossen. Selbst der Saunabesuch im Kurzentrum Hage und auch außerhalb von Hage wird mit der Kurkarte vergünstigt. Selbst beim Fahrradverleih sparen Sie bei Vorlage der Kurkarte. Der Schlosspark Lütetsburg hat eine kleine Erinnerung für unsere Kurkarteninhaber parat.

Rechtsgrundlagen

Teile der Samtgemeinde Hage sind als Luftkurort staatlich anerkannt. Die Samtgemeinde erhebt zur teilweisen Deckung ihres Aufwandes für Herstellung, Anschaffung, Erweiterung, Verbesserung, Erneuerung, Betrieb, Unterhaltung und Verwaltung ihrer Einrichtungen, die dem Fremdenverkehr (Tourismus)  dienen, sowie für die zu Zwecken des Fremdenverkehrs durchgeführten Veranstaltungen einen Kurbeitrag (Gästebeitrag) gemäß § 10 NKAG.

Kurbeitragssatzung

Kontaktinformationen

Luftkurort Hage
Kurverwaltung

Hauptstraße 81
26524 Hage

Telefon: 04931 1899-70
Telefax: 04931 1899-73

E-Mail: kurverwaltung@sg-hage.de